Jugenheim in Rheinhessen Weinblatt

Leben zwischen Reben

Jugenheim in Rheinhessen

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

hiermit lade ich Sie, auch im Namen meiner Beigeordneten, ganz herzlich zur

Einwohnerversammlung am Dienstag, 09. Juni 2015/19:00 Uhr
in den Vereinsraum der Sport- und Gemeindehalle ein.

 Wir wollen Sie an diesem Abend, zusammen mit dem Leiter des Bauamtes der VG Nieder-Olm, Herrn Bernd Schumacher, über folgende Themen informieren:

  1. Straßensanierung und wiederkehrende Beiträge
  2. Energetische Sanierung der Sport- und Gemeindehalle
  3. 200 Jahre Rheinhessen
  4. Jugenheim 2017

Natürlich möchten wir Ihnen auch die Gelegenheit geben, Fragen zu stellen und mit uns zu diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen

Herbert Petri
(Ortsbürgermeister)

Damit die Besucherinnen und Besucher sich am Rathaus besser zurecht finden, wurde jetzt an der Einfahrtssäule ein Hinweisschild angebracht.

Der Jugendtreff, der Jugendkeller anno 75, die Gemeindeverwaltung, die Vereinsräume und natürlich die „Rathausstrolche“ sind nun benannt und hoffentlich gerade für auswärtige Besucherinnen und Besucher besser zu finden.

Am 9. Mai 2015 hat der Umwelt- und Anlagenausschuss der Ortsgemeinde Jugenheim unter der Leitung von Herrn Ortsbürgermeister Herbert Petri eine Begehung durch Jugenheim durchgeführt.
Ziel war es, die Anwesen im alten Ortskern zu begutachten, die in den letzten drei Jahren eine Veränderung, sei es durch einen neuen Anstrich der Außenfassade, ein neues Dach oder eine gelungene Gesamtsanierung erfahren haben.

Der Ausschuss wird nun für die Ratssitzung am 18.06.15 einen Prämierungsvorschlag dem Rat unterbreiten.
Prämiert werden Maßnahmen ab 2012.
Eine Feierstunde für den Dorfwettbewerb ist im Juli geplant.

Ortsbegehung

Traditionell zu Beginn des Monats Mai findet auf der Schafsweide von Heinfried Greß in den Saubachwiesen die jährliche Schafschur statt.

Auch in diesem Jahr hatten sich nicht nur viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer eingefunden, sondern auch viele Kinder wollten die Schur der Schafe genau sehen.
Ein schönes Ereignis, dass mit einer gemeinsamen Vesper am späten Nachmittag erst beendet war.

Schafschur

Zunehmend beschweren sich die Winzer, die Weinberge im Anschluss an unsere Neubaugebiete Laukenstein besitzen. 

Verunreinigungen mit Hundekot, Cross-Motoradfahrern durch die Weinberge oder aber auch Ausritte mit Pferden durch die Weinbergsreihen werden zunehmend beobachtet und belasten die Besitzerinnen und Besitzer.

 Wir bitten hier um Rücksichtnahme und die Nutzung der ausgewiesenen Wege. Für das Entsorgen des Hundekots wurde eigens am St. Georgenberg eine Entsorgungsstation aufgestellt, die gerne genutzt werden kann.

 Die Winzerinnen und Winzer danken für Ihr Verständnis.